Neuigkeiten

Einige geflüchtet Familien erlebten mit ihren Kindern in der Stadthalle in Marburg die Theatervorstellung Ali Baba und die 40 Räuber.
Trotz guter Vorbereitung auf die Geschichte, spürten die Kulturgäste und die Begleitpersonen schon Tage vorher die Spannung und die Aufregung. Endlich war es so weit, leuchtende Kinderaugen und strahlende Gesichter auch bei den Erwachsenen gab es in der Stadthalle zu sehen. Ali Baba und die 40 Räuber begeisterten und fesselten insbesondere die Kinder, die sich ganz tief ins Geschehen mitnehmen ließen. Die turbulente Aufführung riss die Kinder, Eltern und Paten mit, so dass am Ende der Saal tobte. Es wurde laut geklatscht und der Applaus nahm fast kein Ende. So ein großartiges Erlebnis für die Kulturlogen-Kinder - es war für sie der erste Theaterbesuch und so wunderte sich niemand, als ein kleines Mädchen fragte, ob man die Schauspieler auch anfassen darf.

Einige geflüchtet Familien erlebten mit ihren Kindern in der Stadthalle in Marburg die Theatervorstellung Ali Baba und die 40 Räuber.
Trotz guter Vorbereitung auf die Geschichte, spürten die Kulturgäste und die Begleitpersonen schon Tage vorher die Spannung und die Aufregung. Endlich war es so weit, leuchtende Kinderaugen und strahlende Gesichter auch bei den Erwachsenen gab es in der Stadthalle zu sehen. Ali Baba und die 40 Räuber begeisterten und fesselten insbesondere die Kinder, die sich ganz tief ins Geschehen mitnehmen ließen. Die turbulente Aufführung riss die Kinder, Eltern und Paten mit, so dass am Ende der Saal tobte. Es wurde laut geklatscht und der Applaus nahm fast kein Ende. So ein großartiges Erlebnis für die Kulturloge-Kinder - es war für sie der erste Theaterbesuch und so wunderte sich niemand, als ein kleines Mädchen fragte, ob man die Schauspieler anfassen darf.